M wie Motivation

Motivation oder M wie Morgen vielleicht…

Eigentlich ist Nähen unser großes Hobby! Wir lieben es neue Schnittmuster zu entdecken, Stoffe zu suchen, passendes Garn zu finden. Und dann…

Dann liegt es erstmal da. Tagelang. Es ist nicht so, dass wir keine Zeit hätten. Nein, wir können gemütlich auf der Couch gammeln und Netflix durchsuchten. Aber jetzt ein Schnittmuster ausschneiden? Viel zu Anstrengend!

Na, wer fühlt sich ertappt? 😀

Ich glaube, das Gefühl kennt jede von uns, aber woran liegt das und wie können wir unsere Motivation zum Nähen wiederfinden?

Inspiration finden

Bevor ich weiß, was ich überhaupt nähen soll durchstöbre ich gerne das Internet oder Zeitschriften. Es gibt so tolle Bilder auf Instagram, Pinterest, Burda oder Simplicity. Wenn ich mir die anschaue dann folgt die Motivation ganz von selbst! Wichtig ist, dass wenn du dich für ein Schnittmuster entschieden hast, dann solltest du Tabletts, Handys und PCs mal für eine Weile ausschalten. Nichts stört die Motivation mehr als die ständige, technische Ablenkung 😉

Anleitungen einmal gut durchlesen

…und dann loslegen! Ich glaube, ich mache gerne den Fehler, dass ich mir die Anleitungen wieder und wieder durchlese. Ich versuche mir im Kopf die Schritte vorzustellen und ehe man sich versieht, hat man einen Knoten im Kopf. Ich habe mal eine „easy“ Anleitung für einen Schlafanzug so oft durchgelesen bis ich mich gar nicht mehr getraut habe ihn überhaupt anzufangen. Denn wie sollte ich etwas nähen können, wenn ich es noch nicht mal beim Lesen richtig verstehe?

Deshalb ist mein gut gemeinter Rat: Lies dir die Anleitungen einmal gut durch. Manchmal steht ja auch am Ende eines Absatzes „Alle Schritte bis hierher gut versäubern“. Da wäre es schade, wenn du es zu spät gelesen hättest. Aber wenn du es einmal gelesen hast, dann leg los. Manche Dinge erklären sich nämlich ganz von selbst, wenn man sie dann tatsächlich in der Hand hält 🙂

Auf die Schere, fertig, los

Schnittmuster ausschneiden finde ich auch nicht immer so spannend. Damit das große Näh-Vergnügen losgehen kann müssen wir da aber einfach durch. Ich versuche meistens den Stoff einen Abend vor meinem eigentlich Näh-Tag zuzuschneiden. Dann wache ich auf und kann sofort an der Nähmaschine loslegen. Wenn die Stoffe schon zugeschnitten sind bin ich viel eher motiviert mich gleich an die Nähmaschine zu setzen.

Es gibt auch im Internet viele Nähgruppen denen man sich anschließen kann. Vielleicht findest du dort, oder in deinem Freundeskreis eine genauso nähbegeisterte Person, mit der du zusammen eure Projekte nähen kannst. Da macht es gleich doppelt so viel Spaß!

Weihnachten ist doch immer wieder ein super Anlass zum Nähen!

Der perfekte Anlass

Vielleicht nähst du auch lieber, wenn du den perfekten Anlass im Hinterkopf hast? Ein runder Geburtstag, eine Weihnachtsfeier oder vielleicht eine Prüfung? Wenn du auf der Suche nach deiner Motivation bist, dann frage dich doch einfach, zu welchem Anlass du dein auserkorenes Schnittmuster gerne tragen möchtest. Ich wette es hilft dir, dich schnell an die Arbeit zu machen 🙂

Den eigenen Motivation-Typ entdecken

Ich kann dir im Grunde nur Tipps geben. Welcher Motivation-Typ du bist musst du anschließend selbst herausfinden.

Vielleicht hilft dir…

  • dein Lieblingssong?
  • Ein ausgedrucktes Bild deines Kleidungsstücks?
  • den Stoff eine Nacht vorher auszuschneiden?
  • Oder nähst du einfach lieber zu zweit? (Miriam <3 )

Was es auch ist, schreib uns doch gerne einen Kommentar! Wir würden gerne von dir erfahren, was deine Tipps und Tricks sind 🙂


Falls dir noch die passende Inspiration fehlt, hätten wir hier ein paar Beispiele für dein nächstes Nähabenteuer:

Das Candy-Kleid, FrauFannie, oder vielleicht eine schöne Bluse!

M wie Motivation

MerkenMerken

Share this post

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Film & Faden

Mode nur für dich

Wir sind Miriam und Sarah, zwei Schwestern aus Berlin und Kiel. Film steht dabei für Miriam und ihre Leidenschaft für Fotografie und Faden für Sarah und ihre Leidenschaft rundum Handarbeit, sei es Stricken, Häkeln oder eben Nähen.

suche

Frau hebt Arme in die Luft

Nähplaner

Jetzt kostenlos
Herunterladen

Plane deine ganzen Nähprojekte auf 32-Seiten! Mit detaillierten Projektseiten und Maßtabellen!

Beliebte Beiträge

Kategorien

beliebte beiträge

Maßband in einem Glas

Dein Nähplaner für ein kreatives Jahr!

Melde dich noch heute für den Newsletter an und erhalte einmal im Monat exklusive Inhalte per Mail sowie einen 32 Seiten starken Nähplaner!

Smartphones mit Instagram Feed

Jetzt vormerken

Du willst den Start vom Smartphone Foto Kurs nicht verpassen? Dann melde dich jetzt für unsere Warteliste an und erfahre als erstes, wenn der Kurs online geht!

Sei dabei!

Zusätzlich zum monatlichen Newsletter schicken wir dir ca. 1 Stunde vorab eine E-Mail, dass wir mit dem Livestream beginnen!

Wir freuen uns, wenn du als Zuschauer oder sogar aktiv mit dabei bist!

Alter Fernseher
Film und Faden in Lightbox

Kostenloser Nähplaner

Melde dich jetzt für unseren monatlichen Newsletter an und erhalte direkt unseren kostenlosen Nähplaner als PDF-Download!

Kategorie: Kleidung

Kostenloser guide

Monatlich schicken wir dir einen Newsletter mit kostenlosen Freebies, bpsw. eine einfache Anleitung zum Nähen von Mund-Nase-Masken oder welche Nadel für welchen Stoff geeignet ist – oder auch welcher Farbtyp perfekt zu dir passt! Melde dich gleich an: