Emilie als Hochzeitskleid

Wie erstellt man ein Schnittmuster? Das Kleid Emilie haben wir selbst entwickelt!

Es war schon an sich ein sehr magischer Tag, so viel sei gesagt 🙂 Aber das absolute Highlight war für mich, als mir mein damals frisch angetrauter Mann sagte: „Das ist das schönste Hochzeitskleid, was ich je gesehen habe!“

Na, wer schmilzt auch gerade dahin??? Hach!

Den absoluten Härtetest hat also unsere „Emilie“ mit Bravour bestanden. Damit zeigt sich umso mehr, wie vielseitig dieses Kleid sein kann. Ob als lässiges Strandkleid, als verlängerte Version für einen Ball oder eben als DAS Kleid schlechthin – als Hochzeitskleid! „Emilie“ geht immer 😀

Was wurde an „Emilie“ abgeändert?

Eigentlich nicht viel. Ich habe deutlich länger und gewissenhafter genäht 😀 Außerdem habe ich so gut wie alle Säume per Hand versäumt….verrückt, ich weiß!

Die größte Abänderung fand eigentlich unten drunter statt. Ich hatte einen sehr leichten, fast durchsichtigen Leinenstoff gewählt. Deshalb habe ich das Kleid komplett mit einem rosafarbenen Stoff gefüttert. Dadurch bekam der Rock noch mehr Schwung. Außerdem mag ich es, wenn das Futter ein wenig unten hervorblitzt. Erstens kann man daran erkennen, dass man sich doppelt so viel Mühe gegeben hat und zweitens sieht es sehr neckisch aus, wenn eine andere oder passende Farbe hervorscheint.

Für sehr durchsichtige Stoffe kann ich nur empfehlen ein Unterkleid aus einem schönen Futterstoff zu nähen. Es wirkt damit sehr elegant und außerdem wird ein „durchgucken“ vermieden.

Aber seien wir mal ehrlich…

ihr wollt doch bestimmt gar nicht so viel Text sondern ganz viele Fotos sehen! Die will ich euch nicht vorenthalten 🙂

Wie erstellt man ein Schnittmuster? Das Kleid Emilie haben wir selbst entwickelt!
standesamt-Emilie
standesamt-Emilie
standesamt-Emilie

Na, haben wir euch schon überzeugen können? Auch als Hochzeitsgast ist dieses Kleid eine tolle Wahl. Ihr könnt damit einfach nichts falsch machen.

Wenn ihr euch gerade fragt, wer oder was „Emilie“ ist, dann schaut doch mal auf unserem Blogbeitrag „Unser Schnittmuster Emilie“ vorbei, da erzählen wir euch alles über die Entstehung und die Details unseres ersten Schnittmusters.

Lasst es euch gut gehen und seid morgen wieder auf unserem Blog, denn dann stellen wir euch unsere fabelhaften Probenäherinnen vor!

Emilie als Hochzeitskleid

Share this post

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Film & Faden

Mode nur für dich

Wir sind Miriam und Sarah, zwei Schwestern aus Berlin und Kiel. Film steht dabei für Miriam und ihre Leidenschaft für Fotografie und Faden für Sarah und ihre Leidenschaft rundum Handarbeit, sei es Stricken, Häkeln oder eben Nähen.

suche

Frau hebt Arme in die Luft

Nähplaner

Jetzt kostenlos
Herunterladen

Plane deine ganzen Nähprojekte auf 32-Seiten! Mit detaillierten Projektseiten und Maßtabellen!

Beliebte Beiträge

Kategorien

beliebte beiträge

Maßband in einem Glas

Dein Nähplaner für ein kreatives Jahr!

Melde dich noch heute für den Newsletter an und erhalte einmal im Monat exklusive Inhalte per Mail sowie einen 32 Seiten starken Nähplaner!